Therapieverfahren

Die Gesundheit des Menschen steht im Mittelpunkt meines ganzheitlichen Beratungs- und Therapieansatzes. 
So biete ich unterschiedliche Therapieformen und -mittel, je nach Beschwerde- und Krankheitsbild. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Homöopathie, welche durch weitere Naturheilverfahren ergänzt werden kann. Am Anfang einer jeglichen Behandlung, stehen ein ausführliches Gespräch, ggf. eine körperliche Untersuchung sowie Laboruntersuchungen des Blutes, Stuhlproben etc. 

Klassische Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Heilkunst, die den ganzen Menschen in seiner Individualität in den Blickpunkt rückt. Generell kann jede Art von Krankheit homöopathisch behandelt werden, sei sie akut oder chronisch. Als Wissenschaft, die auf Erfahrung und Beobachtung basiert, wirkt die Homöopathie über die energetisch-informative Ebene gleichermaßen auf Körper und Geist. Vor über 200 Jahren  durch den deutschen Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann  begründet, wurde die Homöopathie durch zahlreiche Nachfolger weiterentwickelt, so dass heute auf einen immens großen Arzneimittelschatz zugegriffen werden kann.  "similia similibus curentur" - "Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden" - beschreibt das von der Natur abgeschaute Heilprinzip und Naturgesetz. Die Homöopathie eignet sich für Patienten aller Altersgruppen vom Baby bis zum Senior. Sie hilft oft in Fällen weiter wo die Schulmedizin zwar eine Diagnose gestellt hat, es aber kaum Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Traditionelle Naturheilverfahren

Hierzu gehört unter anderem die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), die weltweit zu den ältesten medizinischen Therapieformen gehört. Je nach Beschwerdebild werden dabei Heilpflanzen in Form von Tee, Tinkturen und Extrakten im Rahmen einer ganzheitlichen Behandlung eingesetzt. 

Massagen

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Massagetechnik, bei der spezielle Bereiche der Fußsohle – die sogenannten Fußreflexzonen – massiert werden. Mit der Hand oder den Fingern werden bestimmte Griffe an den Fußreflexzonen angewendet und Massagereize ausgelöst. Die einzelnen Reflexzonen am Fuß sind dabei bestimmten Organen zugeordnet. Soist es möglich, über die Massage der entsprechenden Fußreflexzone auf das jeweilige Organ therapeutisch einzuwirken – es also positiv zu beeinflussen und so Erkrankungen zu lindern. Zugleich wirkt sie durchblutungsfördernd und entspannend.

Bei der klassischen Rückenmassage werden über spezielle Handgriffe (Streichung, Knetung, Reibung, Vibration etc.) mechanische Reize auf die von ihr erreichten Gewebsschichten (Haut, Unterhaut, Muskulatur) ausgeübt. Schmerzlindernd wirkt sie vor allem bei muskulären Verspannungen und allgemeinen Rückenbeschwerden. Als Entspannungsmaßnahme empfiehlt sie sich auch bei psychosomatischen Krankheiten, zur ergänzenden Schmerztherapie sowie flankierend bei Depressionen und anderen Erkrankungen des Nervensystems.

BowenTherapie®

Die BowenTherapie ist ein Weg um aktive Heilprozesse zu erzielen. Diese aus Australien stammende, eigenständige Manualtherapie etabliert sich zunehmend in Europa und somit auch in Deutschland. Die Effektivität liegt in minimalen, sehr sanften Einwirkungen auf den Körper um dessen Heilungsprozesse zu aktivieren.

Hier erfahren Sie mehr: