Sylvia Knabe (Narayani)

Ich entdeckte das klassische Yoga im Jahr 2003 während eines einjährigen Aufenthaltes in London. Vom ersten Moment an war ich grenzenlos begeistert, wie tiefgreifend und positiv Yoga auf Körper und Geist wirken. Auch die fernöstliche Sicht der Dinge inspirierte mich von Anfang an. Im Herbst 2004 absolvierte ich die Yogalehrerausbildung* im Himalaya (International Sivananda Yoga Vedanta Centres). Seitdem ist Yoga mein täglicher Begleiter und roter Faden im Leben. Darüber hinaus besuche ich immer wieder Weiterbildungen bei Sivananda und Yoga Vidya wie etwa Kundalini Yoga, Hormonyoga, Yoga für Schwangere, Herz-Programm nach Prof. Dr. Dean Ornish, Philosophie und Ayurveda. Ich absolvierte zusätzlich zur weiteren Vertiefung von Praxis und Theorie die zweijährige Yogalehrerausbildung** bei Yoga-Vidya (2016 - 2018) sowie die Ausbildung zum Trainer C-Lizenz Breitensport beim Bayerischen Landessportverband (BLSV)  in 2017. Seit 2018 bin ich zudem  als Dozentin beim BLSV für den Bereich Yoga tätig. Mitglied im BYV (Berufsverband Yoga Vidya). 2018 absolvierte ich zudem die Ausbildung zur Yoga-Therapeuthin (BYAT)***.

Sylvia aktuell.jpg

Frank Knabe (Satya)

Yoga habe ich bei einem Aufenthalt in Indien 1994 kennengelernt. Der ganzheitliche Ansatz in der Tradition, wie sie der indische Yoga-Meister Swami Sivananda lehrte, war genau das, was zu mir passte. Im Jahr 2005 absolvierte ich bei Sivandanda* in Reith (Österreich) die Yogalehrer-Ausbildung und begann, ehrenamtlich im Sivananda-Zentrum in München zu unterrichten. Es folgten ein Sadhana Intensiv im Sivananda Zentrum in Frankreich, viele Aufenthalte in Yoga-Zentren (Ashrams), ehrenamtliche Unterrichtstätigkeiten im Yoga Vidya Stadtzentrum in Frankfurt am Main und in Bad Meinberg. Zudem habe ich in unserem Yoga-Studio in Landsberg unterrichtet. In 2016 absolvierte ich eine Weiterbildung für Yogalehrer des Berufsverbandes der Yoga-Vidya Lehrer (BYV) in Yoga Nidra Entspannungstechniken bei Dr. Nalini Sahay (Bihar School of Yoga), in 2017 einen Vertiefungskurs für Yogalehrer, die fortgeschrittene Yoga Nidra-Schüler unterrichten wollen.

* Anerkannt von der Yoga Alliance für den 500-Stunden-Ausbildungsstandard als RYS (Registered Yoga School)

** anerkannte(r) „Yogalehrer/in (BYV)“ vom Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) mit 723 Unterrichtseinheiten sowie von der Yoga Alliance als RYS (Registered Yoga School)

***anerkannt vom Berufsverband der Yoga Vidya Yoga und Ayurveda Therapeuten e.V. (BYAT) mit mind. 763 Unterrichtseinheiten (UE) mit 763 Unterrichtseinheiten, davon mind. 363 UE yoga-therapeutischer Teil.

frank.jpg